Vita

Michael Künzl hat sich schon in jungen Jahren dazu entschlossen, das Thema Verkauf zu seiner Lebensphilosophie und Berufung zu machen.

Innerhalb kürzester Zeit wurde er im Hause Mercedes-Benz AG zu einem der erfolgreichsten Verkäufer Deutschlands. Es zog ihn dann in die Selbstständigkeit und in die Finanzdienstleistung, wo er als langjähriger Inhaber und zuletzt als Vorstand einer bundesweit agierenden Finanz- und Unternehmensberatung, sehr erfolgreich war.

Heute lässt er als Professional Speaker, Trainer und Buchautor andere an seinen Erfolgen teilhaben und ist im gesamten deutschsprachigen Raum tätig. Seine über 25-jährige Erfahrung im Verkauf, unter Einbeziehung unterschiedlichster Themen und Kunden, lassen seine Vorträge, Trainings oder auch Coachings zu einem mitreißenden Erlebnis werden.

Dabei liegt der Fokus, bedingt durch seine langjährige Erfahrung in der Ausbildung von Mitarbeitern, ganz klar auf der motivierenden Umsetzbarkeit in der Praxis.

 

 

Interview mit Michael Künzl


I: Wie und warum sind Sie Verkaufstrainer geworden?
M: Ich habe meine Leidenschaft – die Ausbildung von Verkäufern, was ich bis dahin nur für mein eigenes Team getan habe – zum Beruf gemacht. Das war eine Entscheidung für mehr Freude an dem was man tut. Seitdem empfinde ich meinen Beruf auch nicht mehr als Pflicht, sondern viel mehr als Freude!

 

I: Auf Ihrer Homepage befindet sich der Ausspruch „Verkaufserfolg ist trainierbar“. Was genau meinen Sie damit?
M: Viele Verkäufer bilden sich hervorragend fachlich aus, dem persönlichen oder verkäuferischen Teil ihrer Ausbildung widmen sie aber viel weniger Zeit und Muße. Das ist schade, denn dort steckt das wahre Potential für mehr Erfolg im Verkauf.

 

I: Geben Sie mal ein Beispiel.
M: Im letzten Jahr habe ich ein fachlich sehr professionelles und hoch ausgebildetes Team von Verkäufern gecoacht. Ausschließlich in persönlicher und verkäuferischer Hinsicht. Dadurch konnten wir außergewöhnliche Erfolgs- und Umsatzsteigerungen erreichen.

 

I: Was zeichnet für Sie einen guten Verkäufer aus?
M: Er kann zuhören.

 

I: Sie sagen, es gibt „geborene Verkäufer“. Was aber kann man machen, wenn man nicht zu diesen Naturbegabten gehört und trotzdem ein guter Verkäufer sein möchte?
M: So jemand sollte offen für Neues sein. Er oder sie sollte bereit sein, an sich zu arbeiten, bisherige Vorgehensweisen in Frage zu stellen und sich weiterzuentwickeln. Und wenn er oder sie dann mit offenen Augen durchs Leben geht, gerne mit Menschen zu tun hat und diese auch verstehen will, dann kann man Verkaufen lernen.

 

I: Was würden Sie als Ihre Verkaufsphilosophie bezeichnen?
M: Man muss nicht verkaufen können, sondern man muss Kunden kaufen lassen!

 

I: Wenn wir Sie nun fragen würden, was die wichtigsten Merkmale eines guten Verkäufers sind, würden Sie antworten …
M: Empathie, Eigenmotivation, Selbstbewusstsein

 

I: In Ihrem Buch „Beruf: Verkäufer …?!“ sprechen Sie von Merkmalen, die ein guter Verkäufer aufweisen sollte. Ein Schwerpunkt dabei bildet das Charisma. Was macht einen charismatischen Menschen aus?
M: Charismatische Menschen sind selbstbewusst, sie interessieren sich für andere Menschen, sie sind geistig beweglich, sie geben ihrem Handeln einen Sinn und sie sind sehr ausdrucksstark.

 

I: Kann man Charisma also erlernen?
M: Absolut!